1. Beispiel:



Projekt „Abenteuer–Lernen“


Die regelmäßige Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft bietet Hilfe, Anregung und Erfahrung. Es gilt, die Stärken und Begabungen zu entdecken und zu fördern.

Wir bieten konkret Aktivitäten aus folgenden Bereichen:
  • Sport und erlebnispädagogische Aktivitäten (z.B. Akrobatik, ­Walderkundungen, etc.)
  • Kunst, Kultur und Musik (z.B. Museumsbesuche, Basteln von ­Instrumenten, etc.)
  • Technik im Alltag (z.B. Wie repariere ich mein Fahrrad, etc.)


Für die Probleme im Alltag, im sozialen Umfeld oder in der Schule haben ­unsere pädagogischen Fachkräfte immer ein offenes Ohr. Sie zeigen den ­Kindern Lösungsmöglichkeiten auf und bieten Hilfe an. Für viele Kinder und ­Jugendliche ist die wöchentliche Gruppenstunde zu einer wichtigen Stütze im Alltag geworden. Wir tragen mit unserem Angebot zu einer positiven ­Persönlichkeitsentwicklung bei.

Zur Aufrechterhaltung dieses Angebotes ist Unterstützung sehr willkommen.


2. Beispiel:



Deutschkurse für Frauen ­mit ­Migrationshintergrund


Mit unseren Deutschkursen leisten wir Unterstützung zur besseren gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund. Sie lernen die Sprache, es ­werden Alltagsprobleme besprochen und Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt. Vom Einkauf, über den Behördengang bis hin zur Hausauf­gabenhilfe – Die Sprache ist notwendiger Schlüssel zur Bewältigung des Alltags und zur Integration in die ­Gesellschaft.

Nur durch die engagierte Mithilfe der ehrenamtlichen Fachkräfte ist ein solches Angebot möglich. Zur Deckung weiterer Kosten wie z.B. Miete und Heizung für die Lehrräume, Lehrmaterial und Bücher, ­professionelle Verwaltung und Hilfsangebote durch angestellte ­Pädagogen, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Die Finanzierungslücken werden mit Geld aus der Stiftung geschlossen. So kann dieses Angebot aufrecht erhalten werden.


sponsored by