Schuldenprophylaxe

Junge Menschen sind besonders gefährdet sich zu verschulden. Der Kauf von Auto, Kleidung, Wohnungseinrichtung, Computer und Musikanlagen auf Kredit wird immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus haben es junge Erwachsene aufgrund mangelnder Erfahrung besonders schwer, sich in der Vertragswelt zurecht zu finden und sind gezielte Opfer besonders ungünstiger Verträge.

Vor diesem Hintergrund führen wir regelmäßig präventive Informationsveranstaltungen in Schulen und sozialpädagogischen Einrichtungen durch.
Interessierte LehrerInnen und SozialpädadogenInnen haben die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren.

Der Einsatz unserer Materialien richtet sich nach dem Alter der Jugentlichen bzw. jungen Erwachsenen. Darüber hinaus gehen wir flexibel auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppenmitglieder ein und beantworten aktuelle Fragen.

Methodisch bewährt hat sich als "warming up" ein Quiz oder ein Satzergänzungsspiel ("Das wichtigste im Leben"............"Kaufen ist für mich".........."Wer Schulden hat"........), bei dem  die  jungen Leute ihrer Fantasie freien Lauf lassen können und wir so Anknüpfungspunkte haben, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
Zur Information über spezielle Sachfragen (Versicherungen, Handy, Finanzierungen) benutzen wir eigens hierfür zusammengestellte Folien.
Das Erarbeiten eines Haushaltsplans  unter Vorgabe eines realistischen Einkommens nach dem Auszug aus dem Elternhaus löst meist lebhafte Diskussionen über notwendige Kosten (Wohnungsgröße, Miete, Nebenkosten, Ernährung, Kleidung) und die Rangfolge der Bedürfnisse aus.

Über Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen freuen wir uns. Bitte nehmen Sie hier Kontakt mit unserer Beratungsstelle auf:

Tel.: 02651 / 76594


Kontakt


Diakonisches Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz

Schuldner- und Insolvenzberatung für junge Erwachsene


Im Möhren 4
56727 Mayen
Tel.: 02651/76594
Fax.: 02651/497645
E-Mail:dw-aljumayen@kirchenkreis-koblenz.de


sponsored by