Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung



Schwanger -  und was nun?

Die Mitarbeiterinnen in unserer Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle bieten Ihnen Beratung und Unterstützung bei allen Fragen zu Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt. Das Beratungsangebot ist kostenlos und wendet sich an Frauen und Männer, an Mädchen und Jungen, Paare und Familien. 

Im Schwangerschaftskonflikt begleiten wir Sie in Ihrem Entscheidungsprozess und stellen Ihnen auf Wunsch die erforderliche Bescheinigung nach § 219 StGB aus. Das Beratungsgespräch ist vertraulich und unabhängig von Religionszugehörigkeit, Nationalität und Weltanschauung. Auf Wunsch ist die Beratung auch anonym möglich.
Die Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Koblenz mit unserer Außenstelle in Andernach ist staatlich anerkannt.

Schwanger - und keiner darf es erfahren!

Sie müssen Ihr Baby nicht heimlich und ohne medizinische Versorgung zur Welt bringen. Die „Vertrauliche Geburt“ ist ein Angebot für Frauen, die ihre Identität schützen möchten. Die medizinische Versorgung erfolgt unter einem anderen, von Ihnen ausgedachten Namen (Pseudonym). So können Sie Ihre Identität schützen und Ihr Kind medizinisch gut versorgt auf die Welt bringen. Erst mit 16 Jahren hat Ihr Kind die Möglichkeit seine Herkunft zu erfahren.
Die Beraterinnen unserer Schwangerenberatungsstelle begleiten Sie vor, während und wenn Sie dies wünschen, auch nach der Vertraulichen Geburt Ihres Kindes.
Die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Kontakt

Beratungstermine können telefonisch vereinbart werden:

Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung

56068 Koblenz
Bodelschwinghstr. 36f
Tel.: 0261/988 570 10
Fax: 0261/988 570131
E-Mail: dw-koblenz@kirchenkreis-koblenz.de

56626 Andernach
Friedlandstr. 1a
Tel.: 02632/987285
Fax: 02632/491773
E-Mail: dw-andernach@kirchenkreis-koblenz.de


sponsored by